Cafayate, die Weinregion

Die Fahrt von San Pedro de Atacama über Salta nach Cafayate war eins meiner Highlights von dieser Reise. Trotz der über 7-stündigen Fahrt habe ich es genossen in dem Bus zu sitzen. Während dieser Zeit haben wir viel von den Ländern und deren Naturgegebenheiten gesehen. Gerade die Serpentinen, die über den Pass Altos de Morado von Purmamarca nach Salta führten, waren ein Highlight, denn hier konnte man ganz weit ins Landesinnere schauen. Man bekommt einen Vorgeschmack, was einen in der Provinz erwartet. 

Sobald wir in Salta angekommen waren ging es direkt weiter nach Cafayate. Wir wollten auf das Land raus und dort einfach mal unsere Seele baumeln lassen. Geprägt ist die Landschaft von Tabakplantagen,rotbraunen Fels und die riesigen Plantagen mit Weinanbau. Cafayate liegt in einer der 3 höchstgelegenen Weinregionen der Welt. Zwei gibt es in Argentinien und eine in Bolivien. Diese Höhe hat die Auswirkungen, dass der Wein kräftiger schmeckt, als das man ihn sonst kennt.

Da Argentinien für deren Fleisch, gerade für ein leckeres Steak, bekannt ist, gab es dort im Hostel jeden Tag ein sehr schmackhaftes Barbeque. Dieses haben wir natürlich in vollen Zügen genossen. Später am Abend wurde auch ausreichend gefeiert, aber diese Fotos werde ich euch vorenthalten. 😉

Erkundungstour in Cafayate

Neben den vielen Weinhängen in Cafayate gibt es auch noch andere bezaubernde Plätze zu entdecken. Im Hostel hat man uns erklärt, dass es in der “Nähe” (ca. 2-stündige Wanderung) einen schönen Wasserfall gäbe, den man sich unbedingt angucken sollte. So machten wir uns mit ein paar Leuten aus dem Hostel auf den Weg. Vorbei an Wasserrinnen, von einem Stein zum anderen Springend landeten wir irgendwann an einem gemütlichen Wasserbecken. Da es an dem Tag sehr heiß war, verließ uns tatsächlich die Motivation zum Wasserfall zu laufen. Wir genossen stattdessen das kühle Wasserbecken und verbrachten dort einen ruhigen, sonnigen Tag.

Leider gönnten wir uns in dieser Region nicht so viel Zeit, so dass wir die Umgebung nicht in vollen Zügen genießen und erkunden konnten. Nach zwei Tagen brachen wir bereits auf – zurück nach Salta und von dort zu dem Iguazu Wasserfällen.

Warst du schon einmal in Cafayate?

Welche Erlebnisse und Abenteuer hast Du dort erlebt?
Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.