Reiseberichte aus USA Westküste

USA Westküste

Infos auf einen Blick

  • Staatsform: Föderale Republik
  • Amtssprache: Englisch
  • Hauptstadt: Washington D.C.
  • Fläche: 9.826.675 km²
  • Einwohner: 327.774.344
  • Peruanischer US-Doller (USD)
  • Kochkultur bekannt für: Mais, Süßkartoffeln, Truthahn und Pie

Zitat

"Alles strömt in den Golden State, um Ruhm und Reichtum zu finden. Schlauer stellt sich an, wer wegen der Landschaft kommt, wegen des guten Essens bleibt und an Amerikas kreativer Küste einen Blick in die Zukunft wirft."
Lonely Planet
Reiseführer

Übersichtskarte mit allen Reiseberichten

Hier findest Du alle Reiseberichte von der USA Westküste. In der Karte kannst Du einfach auf das Symbol klicken, dort findest Du dann den jeweiligen Bericht.

KML-LogoFullscreen-LogoGeoRSS-Logo
Reiseberichte aus USA Westküste

Karte wird geladen - bitte warten...

Williams: 35.250300, -112.187000
Grand Canyon: 36.046400, -112.154000
Horseshoe Bend: 36.880500, -111.516000
Yosemite National Park: 37.734400, -119.606000
Monterey: 36.600300, -121.895000
San Francisco: 37.779300, -122.419000
Las Vegas: 36.166300, -115.149000
Los Angeles: 34.053700, -118.243000

Länderinfos von USA Westküste

Visum?

Nein, alle deutschen Staatsangehörigen müssen für vorübergehende Reisen vor der Einreise eine Esta-Genehmigung beantragen. Diese Genehmigung muss spätestens 72 Stunden vor Abflug beantragt werden. Gilt bis zu zwei Jahre oder zum Ablauf des Passes und ist für mehrere Einreisen gültig.

Auf der Seite des Auswärtigen Amtes findest Du tagesaktuelle Infos zu Einreisebestimmung, Sicherheitshinweisen & vieles mehr.

Wechselkurs, Geldautomaten & Kreditkarten

Der Wechselkurs liegt bei ca. 1,17 USD pro 1€ (Stand September 2018). Geldautomaten sind landesweit verbreitet und überall zu finden.





Sprache: Amerikanisch-Englisch

Das amerikanische Englisch unterscheidet sich von dem britischen Englisch nicht nur in der Aussprache einiger Wörter, sondern auch manch Vokabular ist komplett unterschiedlich z.B. Urlaub: Vacation vs. Holidays.

Durch die vielen Einwanderer ist Spanisch die am zweit-meisten gesprochene Sprache in den USA: Allein 30 % in Kalifornien sprechen Spanisch. Andere Sprachen wie Französisch, Deutsch, Italienisch sowie chinesische Sprachen.

Beste Reisezeit für die Westküste / Kalifornien

Im Frühling und Herbst ist die Temperaturen zwischen 15 und 28 °C. Im Juli/August es in Wüsten wie dem Death Valley bis auf über 40 °C steigen. An der Nordküste bei San Francisco können im Sommer kühle Nebelwolken hängen, dann sinkt die Temperatur auf etwa 15 °C ab. Von November bis März sind die Nationalparks Yosemite und Sequoia oft wegen Schnee unbefahrbar. Im April/Mai kann es hier noch kühl sein (ca. 10 – 15 °C).


Kosten für die Reise

Reisen von A nach B: Abhängig von der Reiseroute

Da wir einen Roadtrip gemacht haben, haben wir uns einen Mietwagen gegönnt. Passt auf, dass ihr bei euren Unterkünften die Möglichkeit habt, diesen abzustellen, sonst kann es teuer werden.
Als Alternative könnt ihr euch Reisebusse nehmen, denn das Netz ist sehr gut ausgebaut und die Busse sehr komfortabel. Für weitere Strecken empfiehlt es sich Inlandsflüge zu nehmen.

Unterkünfte

Mein Reisekompane wollte sich den Luxus nicht nehmen, in Hotels zu schlafen. Aber es gibt natürlich noch eine Reihe günstigere Alternativen wie z.B. Hostels und Booking.com* tolle Unterkünfte für deine Reise.


Zeitverschiebung -9 Stunden in San Francisco

In den USA gibt es bis zu 9 verschiedene Zeitzonen. In San Francisco sind es im Vergleich zu Deutschland -9 Stunden.

Wenn es in Deutschland 12 Uhr mittags ist, dann ist die Ortszeit in San Francisco erst 3 Uhr morgens. In den USA gibt es auch eine Unterscheidung zwischen Sommer- und Winterzeit.

Meine Reise an der West-Küste der USA

Im Sommer 2011 hatte ich nach meinem Studium viel Zeit, so dass ich diese natürlich bis ins kleinste Detail ausnutzen wollte.

Ich fragte einen Freund, ob er mit mir in Südamerika auf reisen gehen wollte. Er meinte, er findet die Westküste der USA spannender und sicherer, so dass er lieber dort Urlaub machen wollte. Schließlich planten wir einen Roadtrip an der Westküste der USA.

Von meiner Idee nicht abgebracht nach Südamerika zu reisen, plante ich auch dorthin eine Reise. So kam es, dass ich vor der USA-Reise noch in Peru und Bolivien unterwegs war. Das Packen für eher das kältere Wetter in Peru und dem Heißen Wetter in Kalifornien war eine echte Herausforderung.

Reiseroute August 2011

[Peru – Miami] – Los Angeles – Williams – Grand Canyon – Lake Powell – Las Vegas – Yosemite Park – San Francisco – Monterey – San Francisco

USA Westküste

Teilen mit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.