Floitengrund

Bergtouren im Floitengrund

Von Einheimischen kurz „Floite“ genannt

Von Ginzling zweigt nach Südosten hin der Floitengrund ab, ein verborgenes Juwel, eingebettet zwischen majestätischen Bergen und sanften Almwiesen, bietet es eine malerische Kulisse. Besonders beeindruckend ist der Floitenbach, der sich durch das Tal schlängelt und an vielen Stellen kleine Wasserfälle bildet.

Die Krönung bildet der steil ansteigende Talschluss mit dem zerrissenen Floitenkees und den imposanten Dreitausendern. Der Höhenunterschied zwischen dem Talboden und den Berggipfeln beträgt etwa 1700 m. Im Frühjahr oder bei Unwettern donnern immer wieder gewaltige Muren, Felsstürze und Lawinen von den Wänden und Schluchten und hinterlassen auf dem Talboden wilde Steinwüsten, die manchmal sogar den Floitenbach in ein neues Bachbett drängen.

„Der Weg ist das Ziel“

Konfuzius

Bergsport

Wanderungen, Bergtouren, Skitouren, Hochtouren, Klettersteige im Floitengrund

„Wenn Berge da sind, weiß ich, dass ich da hinaufgehen kann, um mir von oben eine neue Perspektive vom Leben zu holen.“

Hubert von Goisern

🤞 Verpasse keinen neuen Tourenbericht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert