Reiseberichte aus USA Ostküste

USA Ostküste

Infos auf einen Blick

  • Staatsform: Föderale Republik
  • Amtssprache: Englisch
  • Hauptstadt: Washington D.C.
  • Fläche: 9.826.675 km²
  • Einwohner: 327.774.344
  • Peruanischer US-Doller (USD)
  • Kochkultur bekannt für: Mais, Süßkartoffeln, Truthahn und Pie

Zitat

"Amerika ist ein riesiger, vielseitiger Kontinent. Er bietet jede Menge Natur und Kultur – von belebten Großstadtstraßen bis hin zu den Bergen, Ebenen und Wäldern, die die riesigen Landmassen bedecken."
USA
Lonely Planet
Reiseführer

Übersichtskarte mit allen Reiseberichten

Hier findest Du alle Reiseberichte von der USA Ostküste. In der Karte kannst Du einfach auf das Symbol klicken, dort findest Du dann den jeweiligen Bericht.

KML-LogoFullscreen-LogoGeoRSS-Logo
Reiseberichte aus USA Ostküste

Karte wird geladen - bitte warten...

Halloween in Pittsburgh: 40.438586, -79.917297
Studentenleben in Cleveland: 41.505200, -81.693400
Niagara Wasserfälle & Buffalo: 43.103100, -79.030300
New York City High Line: 40.730600, -73.986600
Washington D.C.: 38.895000, -77.036600
Thankgs Giginv in Pittsburgh: 40.428656, -80.042267
Harvard University in Boston: 42.360300, -71.058300
Toronto: 43.654000, -79.387200
New York entdecken: 40.789900, -73.953094
Miami: 25.774300, -80.193700

Länderinfos von USA Ostküste

Visum

Nein, alle deutschen Staatsangehörigen müssen für vorübergehende Reisen vor der Einreise eine Esta-Genehmigung beantragen. Diese Genehmigung muss spätestens 72 Stunden vor Abflug beantragt werden. Gilt bis zu zwei Jahre oder zum Ablauf des Passes und ist für mehrere Einreisen gültig.

Auf der Seite des Auswärtigen Amtes findest Du tagesaktuelle Infos zu Einreisebestimmung, Sicherheitshinweisen & vieles mehr.

Wechselkurs, Geldautomaten & Kreditkarten

Der Wechselkurs liegt bei ca. 1,17 USD pro 1€ (Stand September 2018). Geldautomaten sind landesweit verbreitet und überall zu finden.





Sprache: Amerikanisch-Englisch

Das amerikanische Englisch unterscheidet sich von dem britischen Englisch nicht nur in der Aussprache einiger Wörter, sondern auch manch Vokabular ist komplett unterschiedlich z.B. Urlaub: Vacation vs. Holidays.

Durch die vielen Einwanderer ist Spanisch die am zweit-meisten gesprochene Sprache in den USA: Allein 30 % in Kalifornien sprechen Spanisch. Andere Sprachen wie Französisch, Deutsch, Italienisch sowie chinesische Sprachen.

Beste Reisezeit für die Ostküste

Aufgrund der großen Fläche ist es schwierig zu Pauschalisieren. Von November bis März ist es kalt. Der Sommer (Juni bis August) ist warm und feucht, mit einer Durchschnittstemperatur von 25 °C. Der Frühling (April bis Juni) sowie der Herbst (September - Oktober) sind angenehm, mit klaren sonnigen Tagen aber ab und zu auch einem Schauer (ca. 10 – 15 °C). In Washington sind die Unterschiede extremer. Im Winter kann es eiskalt sein und im Sommer fast tropisch warm.

Kosten für die Reise

Da ich mir für die komplette Reise die Unterkunftskosten gespart hatte, kamen nur noch die Kosten für Speis & Trank sowie Transport und Sehenswürdigkeiten auf mich zu.






Reisen von A nach B

Ich bin die komplette Strecke mit Bussen gefahren, da das Busnetzwerk sehr gut ausgebaut ist. Die Busse sind auch gut ausgestattet z.B. mit Internet, so dass ich mich während der Fahrt mit dem nächsten Ort beschäftigen konnte. Für weite Strecken empfiehlt sich natürlich ein Inlandsflug. Wenn ihr mehr Flexibilität haben wollt, könnt ihr euch natürlich auch ein Mietwagen nehmen. Hier solltet ihr aber darauf achten, dass z.B. das Parken in New York City ein Ding der Unmöglichkeit ist, wenn ihr es nicht bei eurer Unterkunft inkludiert habt bzw. sonst wird es sehr teuer.

Unterkünfte

Ich wollte die Reise an der USA Ostküste so günstig wie möglich halten und habe mich somit an das Portal Couchsurfing.com gewendet. Es ist ein Netzwerk an Menschen, die kostenlose Unterkünfte anbieten. Natürlich findest Du auch auf Booking.com* tolle Unterkünfte für deine Reise.

Zeitverschiebung -6 Stunden in New York

In den USA gibt es bis zu 9 verschiedene Zeitzonen. In New York sind es im Vergleich zu Deutschland -6 Stunden.

Wenn es in Deutschland 12 Uhr mittags ist, dann ist die Ortszeit in New York erst 6 Uhr morgens. In den USA gibt es auch eine Unterscheidung zwischen Sommer- und Winterzeit.

Meine Reise an der Nord-Ost-Küste der USA

Ich habe Jessica, die ursprünglich aus den USA kommt, ganz kurz (vielleicht eine Stunde lang) auf dem Oktoberfest 2012 kennen gelernt. In dieser kurzen Zeit haben wir uns so gut verstanden, dass wir unsere Kontaktdaten ausgetauscht hatten. Immer wieder schrieben wir uns über Facebook, bis sie mich zu sich in die Schweiz eingeladen hatte. Zu dieser Zeit arbeitete und lebte sie in der Schweiz. Das Wochenende im Juni 2013 war spitze, wir genossen die Schweizer-Berge sowie die lustigen Unterhaltungen.

Später im Jahr zog Jessica wieder zurück in ihre Heimat nach Pittsburgh, Pennsylvania. Sie erzählte mir von der herbstlichen Zeit inkl. Thankgiving etc. Ich war so begeistert, dass sie mich kurzfristig zu Thanksgiving im November in die USA einlud.

Schnell in der Arbeit abgeklärt, dass ich Urlaub bekomme und der Flug war gebucht. Ich wollte aber nicht nur Thanksgiving mitnehmen, sondern auch das verrückte Halloween. So kam es, dass ich von Oktober bis November an die USA Ostküste gereist bin.

Reiseroute Oktober / November 2013

Pittsburgh – Cleveland – Buffalo – Toronto – New York City – Bosten – New York City – Washington D.C. – Pittsburgh

USA Ostküste

Teilen mit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.