Salar de Uyuni

Am dritten Tag standen wir ganz früh auf, damit wir den Sonnenaufgang in der Salzwüste Salar de Uyuni genießen konnten.

Hier haben wir natürlich wieder die fröhlich, verrückten Bilder mit unterschiedlichen Perspektiven gemacht. Die Israelis waren die verrücktesten und haben extra kleine Spielfiguren mitgenommen, um lustige Bilder zu machen. 

Für alle anderen endete diese Tour ca. um 15 Uhr, da sie weiter Richtung Norden ziehen wollten. Wir statt dessen wollten zurück nach San Pedro de Atacama und blieben aus diesem Grund noch eine Nacht länger. Die Fahrt zurück dauerte zu lange, als dass man noch am gleichen Tag zurück fährt.

4. Tag: Zurück nach San Pedro de Atacama

Am letzten Tag passierte nichts mehr besonderes. Wir standen um 4:30 auf und fuhren für ca. 4 Stunden zurück zur bolivianischen – chilenischen Grenze. Nach einem Frühstück stiegen wir zurück in die MInibusse und wurden zurück nach San Pedro de Atacama gebracht. Gegen 12 Uhr kamen wir in der Stadt an.

Warst Du auch schon in der Salzwüste "Salar de Uyuni"?

Welche Erlebnisse und Abenteuer hast Du dort erlebt?
Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.