Torsäule 2.588 m (Wanderung)

04.10.2020

Torsäule 2.588 m (Wanderung)

Teilen mit

Inhalt

Tourendetails Torsäule

Lage

Streckeninformationen

Einkehrmöglichkeiten

GPS Track Torsäule

Ausrüstung & Sicherheit

Ausrüstung

Sicherheit

Tourenbeschreibung

Vom Arthuhaus folgen wir einem breiten Almweg, welcher zwischendurch steil ansteigt, zur Mitterfeldalm auf. Eine schöne Alm, die auf dem Rückweg zum einkehren einlädt. Ab hier quert man den Wanderweg zum Hochkönig entlang der nordseitigen und steilen Schuttfelder. Ein Blick um die Ecke und man sieht bereits die Torsäule von Weitem. Zuvor führt und der Pfad durch das latschenbewachsene Kar.

Ein großer Felsblock auf der rechten Seile mit der Aufschrift „Torsäule“ weist den Weg zum Klettereinstieg sowie zum Normalweg. Die Schrift ist schon sehr verblasst, aber trotzdem noch gut zu erkennen (5. Bild).

In 8 Seillängen gelangt man zum Gipfel der Torsäule. Die ersten beiden Seillängen führen auf einer scharfen Gratschuppe hoch. In den Tourenberichten liest man, dass man 8 Exen benötigt, aber bereits in der ersten Seillänge von 30 Metern stellt man fest, dass man nicht so viele benötigt. Es gab einen Stichtbohrhaken und zwei sehr windige/alte Sanduhren, zusätzlich dazu haben wir eine weitere Stellen mit einem Keil gesichert. Auch der Stand hat keine zwei Bohrhaken sondern nur einen Klebehaken, so dass man sich auch so noch etwas bauen muss. Weiter oben findet man dann Platten mit Rissen und Taschen.

An dem Sonntag war es sehr windig und kalt, warum wir unsere Kletterei nach zwei Seillängen abgebrochen haben – trotz Primaloft und Softshelljacke.

Statt uns der „Niederlage“ hinzugeben, sind wir dann den Normalweg, welcher im Schwierigkeitsgrad II- liegt hoch. Dieser Pfad führt rechts neben dem Klettereinstieg in kleinen Serpentinen und Schlängen erst über Schutt, dann über eine kleine Grasfläche und zu guter Letzt über felsiges Gelände zum Gipfelkreuz. Hier hat man einen herrlichen Ausblick auf den Hochkönig und das Matrashaus, sowie die umliegenden Berge.

Dir hat der Bericht gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden!

Folge meinen Abenteuern auf Instagram

Warst du auch schon auf der Torsäule oder würdest du gerne rauf? Was ist deine Lieblings-Wandertour?  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.