Intersport Klettersteig – Donnerkogel

31.09.2019

Intersport Klettersteig - Donnerkogel

Tourendetails Intersport Klettersteig

Lage

  • Ausgangspunkt: Gosau, Talstation Gosaukammbahn
  • Höchster Punkt: Großer Donnerkogel 2.054 m
  • Region: Oberösterreich, Dachsteingebirge

Streckeninformationen

  • Bergauf / Bergab: 1.177 m
  • 4:35 Stunden
  • 10 km
  • Schwierigkeit: C/D

Einkehrmöglichkeiten

  • Gablonzer Hütte

GPS Track Intersport Klettersteig

Ausrüstung & Sicherheit

Ausrüstung

  • Gurt, Klettersteigset, Helm, Handschuhe, Bandschlinge zur Zwischensicherung

Beste Jahreszeit

  • Juni, Juli, August, September, Oktober

Sicherheit

  • Highlight ist eine 40-Meter-Riesenleiter auf der man eine tiefe Schlucht überquert.

Tourenbeschreibung Intersport Klettersteig

Charakter

Zwei Passagen C/D – an der “Kaiserverschneidung” und am Donnermandl. Stellen C und B/C, sonst meist aber um B.

Zustieg zur Wand

In Gosau fährt man zur Talstation Gosaukammbahn, wo man gut parken kann. Ein beschilderter Weg führt in 1-1,5h hoch über die Gablonzer Hütte zum Einstieg. Alternativ kann man auch die Bahn nehmen. Ab der Gablonzer Hütte folgt man den Weg 611 und steigt bis zum oberen Törleggsattel auf, wo der Weg links absteigend zur Infotafel vom Klettersteig führt.

Viel Spaß – Das Highlight vom Intersport Klettersteig ist die 40-Meter-Riesenleiter auf welcher man eine Schlucht überquert.

Abstieg

Die letzten Meter zum Gipfel führen über einen Grat entlang. Von hier führen die roten Markierungen rechtes auf den Weg 628. Der Weg ist stellenweise steil und hat kleine “Kletterpassagen” bis zum Unteren Törleggsattel. Ab dem Sattel führt der Weg wie bereits im Zustieg zur Wand zurück zur Gablonzer Hütte. Von hier kann man entweder die Bahn ins Tal nehmen oder den schönen Aufstiegspfad zurück ins Tal laufen.

Bilder von der Tour

Dir hat der Bericht gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden!

Folge meinen Abenteuern auf Instagram

Hast du diesen Klettersteig schon gemacht und hat er dir gefallen? Was ist dein Lieblings-Klettersteig?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.