Weissmies 4.017 m (Hochtour)

14.08.2019

Weissmies 4.017 m (Hochtour)

Tourendetails zum Weissmies

Lage

  • Ausgangspunkt: Saas-Almagell
  • Höchster Punkt: Weissmies 4.017 m
  • Region: Wallis

Streckeninformationen

  • Bergauf / Bergab: 2.350 m
  • 8 Stunden
  • 16 km
  • Schwierigkeit: Mittel-Schwer (PD)

Einkehrmöglichkeiten

  • Almagelleralp, Almagellerhütte, Bergrestaurant Hohsaas

GPS Track Weissmies

Ausrüstung & Sicherheit

Ausrüstung

  • Pickel, Steigeisen, Gurt, Seil, Bandschlinge, Reepschnüre, Karabiner, Eisschraube

Beste Jahreszeit

  • Juli, August, September

Sicherheit

  • Kenntnisse im Gletscher- und Spaltengebiet. Es gibt sehr steile Passagen und einen Gletscherbruch, den man durchqueren muss.

Tourenbeschreibung

Aufstieg

Hüttenzustieg: In Saas Almagell gibt es einen Parkplatz wo die Tour startet. Sehr gut ausgeschildert steigt man zuerst Richtung Almagelleralp auf. Der wunderschöne Pfad führt entland eines Wasserfalls durch einen Bergwald hindurch. In dem darauffolgenden Hochtal wird der Weg wieder flacher und man erreicht auf der hälfte des Weges die Almagelleralp. Ab der Alp wird der Weg steil und führt in Serpentinen hinauf. Das letzte Stück führt über Schuttgelände zur Almagellerhütte. Von hier kann man den Sonnenuntergang wunderbar beobachten.

Gipfelzustieg

Sollte man einen schönen Sonnenaufgang genießen wollen, sollte man früh starten. Über Schuttgelände führt der Pfad zum Zwischenbergpass, von wo man im Osten einen herrlichen Blick hat. Von dem Bergpass steigt man über einen apereren Gletscher nach Norden auf. Auf dem Weg wechselt man von dem Gletscher auf den Blockgrat und klettern (||) den Rest des Weges bis zum Gipfel rauf.

Abstieg

Für den Abstieg folgen wir dem Normalweg, der von der Bergstation Hohsaas über den Gletscher heraufzieht. Vom Gipfel führt der Weg zunächst steil nach unten, flacht leicht ab bevor man den Gletscherbruch durchqueren muss. Diese Stelle fand ich sehr heikel und man sollte dringend vorsichtig walten lassen. Nach dem Gletscherbruch geht es weiter über ein flaches Gelände, welches stark von Spalten durchzogen ist bis man auf der anderen Seite wieder festen Boden unten den Fußen hat. Man folgt weiter dem rechten Weg zur Bergstation Hohsaas. Nun muss man sich entscheiden ob man hier die Bahn nimmt oder den sehr langen Fußmarsch nach unten auf sich nimmt. 

Bilder von der Tour auf den Weissmies

Dir hat der Bericht gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden!

Folge meinen Abenteuern auf Instagram

Warst du auch schon auf dem Weissmies oder würdest du gerne rauf? Was ist deine Lieblings-Hochtour?

2 Antworten auf „Weissmies 4.017 m (Hochtour)“

  1. Gratuliere zu der superschön gemachten Homepage!!! Ganz toll! Finde auch die Idee mit der Bucket List so spannend und inspirierend.
    Ich habe dieses Jahr wieder mit Gleitschirmfliegen angefangen. Kann dir nur empfehlen, dich damit auseinander zu setzen und es evtl. auch auf die Bucket List aufzunehmen. Insbesondere die Kombination von Aufstieg zu Fuss und Flug ins Tal (Hike&Fly) ist SEHR attraktiv.
    Erlaube mir noch einen weiteren Kommentar: viele Items der Bucket List sind rel. weit entfernt und sind wohl mit Flugreisen verbunden. ‘Das Gute liegt so nah’. In Zeiten über die Erkenntnisse des Klimawandels ist es angezeigt sich auf nähere Ziele ohne Flugreise zu konzentrieren. Wie auch immer – ich wünsche dir viel Spass. Urs

    1. Hallo Urs,
      danke für deinen lieben Kommentar! 🙂
      Ich habe tatsächlich schon darüber nachgedacht Hike & Fly, ein Kumpel von mir hatte es mal vorgeschlagen. Da ich aber schon so viele Hobbys habe und es jetzt schon schwer ist sich an einem schönen Tag für eins zu entscheiden *grins*, habe ich mich erst einmal dagegen entschieden.
      Ja, es stimmt auf meiner Bucket Liste sind viele Punkte in weiter Ferne, die Alpen durch all meine Bergsportarten zu entdecken gehört natürlich auch dazu – und das mache ich ja auch größtenteils. Trotzdem sollte man Träume nicht aufgeben 😉
      Lieben Gruß
      Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.