Kreuzkogel 3.338 m (Skitour)

14.02.2021

Kreuzkogel 3.338 m Versuch (Skitour)

Tourendetails Kreuzkogel

Lage

Streckeninformationen

Einkehrmöglichkeiten

GPS Track Kreuzkogel

Hinweis bezüglich GPX Track

Dieser GPX-Track stellt nur eine Momentaufnahme einer möglichen Aufstiegsspur, beziehungsweise Abfahrtslinie dar. Eine sorgfältige und gewissenhafte Tourenplanung kann damit in keiner Weise ersetzen werden.

Ausrüstung & Sicherheit

Ausrüstung

Tourenbeschreibung Kreuzkogel

Kurzfristige Planänderung: Statt auf den Similaun (der laut zwei anderen Tourengeher sehr eisig und windig war) haben wir beschlossen auf den Kreuzkogel zu gehen. 

Auf der Martin-Busch-Hütte hatten wir kaum Empfang, so dass wir die neue, spontane Tourenplanung anhand einer Karte vorgenommen hatten, auf der allerdings nur der Sommerweg eingezeichnet war. Dieser startet direkt hinter der Hütte und führt den doch relativ steilen Hang hinauf, bis man oben auf einem Plateau ankommt, wo man bereits unser Ziel den Kreuzkogel sieht (3. Bild). 

Auf dem weiten Plateau waren wir kurze Zeit etwas „lost“ und gingen erst einmal rechts um den Brizzisee herum und dann direkt auf den Gipfel zu. Hier hatten wir viele Möglichkeiten und diskutierten in welcher Rinne wir nun aufsteigen sollten. Mehrere Steilstufen und in Serpentinen ging es hoch bis kurz vor dem Skidepot. Die letzten Meter zum Gipfel sind wir aufgrund von verschiedenen Bedingungen (Lawinengefahr, Glätte, keine Energiereserven) nicht mehr raufgestiegen.

Für die Abfahrt wählten wir einen anderen Weg, weil uns die letzte steile Rinne im Aufstieg nicht wirklich gefallen hatten. Wir querten den sehr eisigen, windverpressten Hang unterhalb des Gipfels bis zur ganz rechten Rinne, in welcher wir bezauberten Pulver gefunden haben. Auch die weiteren Hängen waren bereits  aufgefirnt, so dass wir eine sehr feine Abfahrt bis zur Hütte hatten.

Dir hat der Bericht gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden!

Folge meinen Abenteuern auf Instagram

Warst du auch schon auf der Kreuzkogel oder würdest du gerne rauf? Was ist deine Lieblings-Skitour?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert