Roßstein 1.698 m (Wandern)

16.05.2020

Roßstein 1.698 m (Wandern)

Tourendetails Roßstein

Lage

Streckeninformationen

Einkehrmöglichkeiten

GPS Track Roßstein

Ausrüstung & Sicherheit

Ausrüstung

Beste Jahreszeit

Sicherheit

Tourenbeschreibung Roßstein

Der Weg ist sehr gut beschildert. Vom Parkplatz gehen wir im hinteren Eck in den Wald und schlängeln uns in steileren Serpentinen den Berg hinauf. Dieser ist gut mit Stufen ausgebaut (ich persönlich finde es nicht so schön, aber wir wollen ja viele Menschen nach oben bringen 😉 ). Sobald wir lichteres Gelände erreichen, haben wir auch eine tolle Aussicht, die vorher von Bäumen verdeckt wurde. Wir kommen von ein paar privaten Almen vorbei und sehen in naher Ferne bereits unser Ziel. Es gibt zwei varianten, um auf den Roßstein zu gelangen. Entweder umrundet man diesen links und folgt einen einfachen Wanderpfad oder man steigt rechts den steilen Steig rauf, welcher teilweise mit einem Drahtseil versichert ist.

Den Steig folgt man bis zu einer weiteren Abzweigung, die dann links auf den Gipfel führt. Die Tegernseer Hütte ist bereits in Sicht, aber natürlich machen wir vorher einen Abstecher zum Gipfel. Oben angekommen hat man eine herrliche Aussicht auf die Berge um einem herum. Auch auf den Buchstein, den man auch noch besteigen kann (Kletterstellen bis 2. Schwierigkeitsgrad.)

Da die Tegernseer Hütte bei uns gerade in Renovierungsarbeiten eingeschlossen war, konnten wir leider nicht auf den Buchstein und sind den gleichen Weg zurück abgestiegen.

Bilder von der Tour

Dir hat der Bericht gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden!

Folge meinen Abenteuern auf Instagram

Warst du auch schon auf dem Roßstein oder würdest du gerne rauf? Was ist deine Lieblings-Wandertour?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.