Tonigenkogel 3.011 m (Skitour)

28.03.2021

Tonigenkogel 3.011 m (Skitour)von Gries aus dem Öztal

Tourendetails Tonigenkogel

Lage

Streckeninformationen

Einkehrmöglichkeiten

GPS Track Tonigenkogel

Hinweis bezüglich GPX Track

Dieser GPX-Track stellt nur eine Momentaufnahme einer möglichen Aufstiegsspur, beziehungsweise Abfahrtslinie dar. Eine sorgfältige und gewissenhafte Tourenplanung kann damit in keiner Weise ersetzen werden.

Ausrüstung & Sicherheit

Ausrüstung

Tourenbeschreibung Tonigenkogel

Aufgrund der Zeitumstellung ist das wunderbare erste Bild entstanden – Start bei Vollmond. Vom Parkplatz in Gries geht es erst einmal entlang des Rodelwegs in das Sulztal bis kurz vor die Sulztalalm. Nach 3,2 km steigen wir die erste Steilstufe rechts durch den Wald ins flache Sulzkar hinauf. Als Anhaltspunkt nach ein paar Metern steht rechts eine kleine, schöne Hütte. Oben angekommen wird der Weg eher flach, leicht ansteigend gehen wir weiter auf der rechten Seite vom Kar entlang.

Nach 5,8 km (auf ca. 2.380 m) steigen wir links einen recht steilen Nordhang in Serpentinen auf ein kleines Plateau. Es wird wieder etwas flacher und das Gelände führt durch Mulden und über Kuppen zum nordöstlichen Gipfelhang.

Wir haben versucht so weit wie möglich mit den Skiern zu gehen, aber kurz unter der sehr steilen Rinne haben wir die Ski/Board auf den Rücken geschnallt und die letzten Meter zu Fuß zurück gelegt. Auf dem Kamm angekommen geht es nach rechts einen schmalen Grad zum Gipfel.

Abfahrt

Im oberen Teil sind wir entlang des Aufstiegs abgefahren, je nach Verhältnissen gibt es eine Menge Möglichkeiten, aber man sollte auf die vielen Nord / Nordost Hänge aufpassen!

Am Ende vom Sulzkar sind wir nicht den steilen Hang durch den Wald abgefahren, sondern ein Stück weiter rechts durch die Rinne, da man dort mehr Platz für die Abfahrt hat. Unten geht es zurück auf der Rodelbahn Richtung Parkplatz. 

Dir hat der Bericht gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden!

Folge meinen Abenteuern auf Instagram

Warst du auch schon auf dem Tonigenkogel oder würdest du gerne rauf? Was ist deine Lieblings-Skitour? Hinterlasse mir gerne unten einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.