Ankunft in Chiang Mai

Vom Norden in den Süden

Als wir die Reise geplant hatten, haben wir uns dafür entschlossen Thailand von Norden nach Süden zu bereisen. Aus diesem Grund sind wir direkt über Bangkok nach Chiang Mai geflogen, wo unser Abenteuer startete.

Nach unserer Ankunft haben wir uns ein Hostel gesucht und sind am Ende im „DeeJai Backpackers“ gelandet. Trotz dass wir ohne Reiseführer losgezogen sind, war die Suche nicht sehr schwer. Wenn ich mich recht erinnere, hat es pro Nacht pro Personen 2,50 € gekostet. Wie ihr auf den Fotos seht, war es ein großes Zimmer mit einem gemütlichen Bett Die Bäder (so haben wir später festgestellt) sind meinst eher gewöhnungsbedürftig, denn oft könnte man auf der Toilette sitzend duschen. 

Chiang Mai Hostel
Hostel DeeJai Backpackers
Chiang Mai Hostel
Hostel DeeJai Backpackers

Nachdem wir unsere Sachen abgeladen hatten, haben wir uns in das Getümmel der Stadt begeben. Die ersten Eindrücke von Thailand haben wir in uns aufgesogen: bunt-verzierte Gebäude mit Spitzdächern, unterschiedlichste Buddhas (ob dick / dünn / groß / klein / aus gold, …), an jeder Ecke Essens-Stände, rauschende TukTuks, die an einem vorbei sausten, …

Die Bilder geben einen kleinen Einblick in eine andere Welt:

Und so ging bereits der erste Tag in Chiang Mai zu ende.

Alle Reiseberichte aus Thailand

Warst Du auch schon einmal in Thailand?

Welche Erlebnisse und Abenteuer hast Du dort erlebt?
Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

🤞 Verpasse keinen neuen Tourenbericht!