Schöntalspitze 3.002 m (Skitour)

14.12.2020

Schöntalspitze 3.002 m (Skitour)

Tourendetails Schöntalspitze

Lage

Streckeninformationen

Einkehrmöglichkeiten

GPS Track Schöntalspitze

Ausrüstung & Sicherheit

Ausrüstung

Tourenbeschreibung Schöntalspitze

Nach dieser Tour ist man ein Meister der Spitzkehren aufgrund des steilen Gipfelhanges – Ein Dank, an die 2 Personen vor uns, die gespurt haben! 🙂

Wir sind um 8 Uhr morgens gestartet, wo die Sonne gerade die Spitzen der Berge beleuchtet hatte – eine traumhaft-schöne Stimmung. Der Weg startet vom Parkplatz direkt neben/hinter dem Gasthaus Lüsens und führt erst einmal durch den Wald hindurch. Wie auf dem zweiten Bild zu erkennen, kann man sich dort absolut nicht verlaufen, denn gefühlt steht ein solches Schild alle 5 Meter, es ist also sehr gut ausgeschildert.

Nachdem wir den Wald hinter uns gelassen haben, gelangt man auf eine sehr weite/breite Hochebene des Schöntals auf ca. 2000 m, welches wir durchqueren. An dieser Stelle haben wir uns bereits Gedanken über die Power-Hänge gemacht, welche Variante wir später abfahren wollen.

Eher links haltend stiegen wir über welliges Gelände und Mulden auf, am „Ende“ gelangt man zum weiten Becken zwischen Zischgeles und Schöntalspitze.

Ursprünglich wollten wir die Schöntalscharte besteigen, da aufgrund eines anderen Berichtes zwei Tage zuvor von dem eigentlichen Gipfelhang der Schöntalspitze abgeraten wurde (kritische Lawinensituation). Im Becken angekommen, haben wir die Situation vor Ort nochmal neu bewertet und zusätzlich haben fünf Locals vor uns gespurt, also sind wir dann doch in den 40° steilen Hang rein. Hier wird man ein Meister in Spitzkehren, die sich langsam raufziehen. Oben am Gipfel der Schöntalspitze angekommen, hat man einen absolut wahnsinnig schönen Ausblick! Ich war soooo happy!!

Konnte mich für keins der folgenden Gipfelbilder entscheiden, leider beide GEIL 🙂

Schöntalspitze

Abfahrt

Der Gipfelhang war etwas herausfordernd, denn aufgrund der Steilheit und auch dem doch recht verblasenen Schnee, muss man auf die Felsen aufpassen. Abrisskanten sind auch bereits zu sehen (1. Bild), also hier sollte man sehr passiv und vorsichtig fahren.

Zurück im Becken hat man die Qual der Wahl, sucht euch einen unverspurten Hang und genießt den Powder in vollen Zügen!

Video von der Abfahrt

Powderrrrrrrrrrrrrr

Weils lustig ist

Dir hat der Bericht gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden!

Folge meinen Abenteuern auf Instagram

Warst du auch schon auf der Schöntalspitze oder würdest du gerne rauf? Was ist deine Lieblings-Skitour?

2 Antworten auf „Schöntalspitze 3.002 m (Skitour)“

  1. Hallo. Tolle Bedingungen auf der Schöntalspitze! Aber bitte das nächste Mal unten an die Skitourengeher Lenkung halten, die extra für uns Tourengeher gemacht wurde. Vielleicht schreibst du in deinem Beitrag noch einen Hinweis, dass man sich daran halten sollte.
    lg Michael

    1. Hallo Michael,
      danke dir für diesen Hinweis!
      Recht hast du, ich habe das bereits in diesem Beitrag an zwei Stellen beschrieben, einmal in dem Beschreibungstext selbst und an dem GPS-Track. Beim Aufstieg haben wir uns daran gehalten und sind brav den Schildern gefolgt, bei der Abfahrt haben wir uns durch andere Spuren verleiten lassen und sind leider falsch gefahren – keine Absicht!
      Viele Grüße
      Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert